Bewegung im Büro

Foto: Fotolia/SerrNovik

Die Unterrichtsmaterialien "Bewegung im Büro" begleiten die Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken." Mehr dazu unter: www.deinruecken.de



23.05.2011

Bewegung im Büro - für Ausgleich sorgen

Keine Frage, ein Bürojob ist nicht besonders gefährlich, völlig risikofrei ist er aber auch nicht. Wer von früh bis spät vor dem Monitor sitzt und auch in seiner freien Zeit kaum in Bewegung kommt, braucht sich über zunehmende gesundheitliche Probleme nicht zu wundern. Die Lösung? Mehr "Action" hinterm Schreibtisch!

 
 

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • erkennen, dass stundenlanges bewegungsloses Sitzen den gesamten Muskel- und Skelettapparat und besonders den Rücken belastet
  • lernen, wie man Rückenproblemen im Bürojob vorbeugen kann
  • begreifen, dass nur das Zusammenspiel von ergonomisch eingerichtetem Arbeitsplatz und körperlichem Ausgleichstraining langfristig Beschwerden verhindert
  • erfahren, wie man körpergerecht sitzt

Methodenkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • sammeln, analysieren und werten zum Thema "Belastungen durch Büroarbeit" empirische Daten aus
  • geben den Inhalt eines themenbezogenen Filmausschnitts erfassen und stichwortartig wieder
  • führen selbstständig eine gelenkte Internetrecherche durch und machen sich dabei unter anderem mit Informationsangeboten der gesetzlichen Unfallversicherungsträger vertraut

Sozialkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • führen selbstständig themenbezogene Interviews durch
  • erweitern ihre Kommunikations- und Vortragsfähigkeit, indem sie die Ergebnisse der Internetrecherche oder der Kleingruppenarbeit vor dem Plenum präsentieren
 
 

Didaktisch-methodischer Kommentar

Viele junge Menschen verbringen einen erheblichen Teil ihrer Zeit sitzend und der körperliche Ausgleich kommt oft zu kurz. Wer nach der Schulzeit einen Bürojob ergreift, wird im Normalfall einen Großteil seiner Zeit hinter dem Schreibtisch verbringen. Das Problem: Steuert man nicht frühzeitig gegen, kann sich Dauersitzen durchaus negativ auf das Wohlbefinden und die Gesundheit auswirken. Deshalb sollten sich gerade junge Menschen vor der Berufswahl und Berufseinsteiger mit diesem Thema bewusst auseinandersetzen.

    Der komplette didaktisch-methodische Kommentar zum Herunterladen:

     
     
     

    Hintergrundinformationen für die Lehrkraft

    • Warum Dauersitzer gesundheitliche Probleme bekommen können
    • Zusammenspiel von ergonomisch eingerichtetem Arbeitsplatz, richtigem Sitzen und sportlichem Ausgleich
    • Tipps für mehr Bewegung am Büroarbeitsplatz

    Die kompletten Hintergrundinformationen zum Herunterladen:

     
     
     

    Lehrmaterialien

    Bewegung im Büro: Für Ausgleich sorgen
    Arbeitsblatt 1: Wenn der Rücken schwächelt?
    Arbeitsblatt 2: Sind Sie ein Vielsitzer?
    Foliensatz: Schluss mit der Buckelei
     
     
     

    Mediensammlung

       
      Impressum  DruckenWebcode: lug894482