27.10.2011

Erste Hilfe

Erste Hilfe kann Leben retten. Vorausgesetzt, man weiß am Unfallort, was zu tun ist. Wer nur hilflos herum steht, verschenkt kostbare Minuten - und die gehen auf Kosten der Überlebenschancen der Unfallopfer. Egal ob privat, in der Schule oder am Arbeitsplatz: Gut ausgebildete Ersthelfer sind ein wichtiges Glied in der Rettungskette.

 
 

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • erfahren, dass man per Gesetz verpflichtet ist, Erste Hilfe zu leisten
  • wissen, dass ein Helfer in aller Regel für Fehler nicht haften muss
  • prägen sich ein, was in einer Notsituation zu tun ist
  • lernen, wie die Erste-Hilfe-Infrastruktur in einem Betrieb aufgebaut ist
  • erkennen, dass sich eine Ausbildung zum betrieblichen Ersthelfer lohnt

Methodenkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • bearbeiten und diskutieren das Thema "Unterlassene Hilfeleistung" am Beispiel eines Cartoons
  • überdenken ihre eigene Handlungskompetenz in Notsituationen
  • entwickeln selbstständig anhand eines Fallbeispiels eine Unfallsituation weiter
  • erschließen sich anhand eines Rollenspiels Inhalte erlebnisorientiert
  • nutzen das Internet als Recherchemedium

Sozialkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • bearbeiten verschiedene Aufgaben gemeinsam und stärken damit ihre Teamfähigkeit
  • versetzen sich in die Argumentation von anderen hinein und lernen, andere Überzeugungen zu akzeptieren
  • bauen durch Training Hemmungen ab und entwickeln genug Selbstbewusstsein, um Notfallsituationen zukünftig meistern zu können
  • entwickeln die Bereitschaft, einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen oder sich zum betrieblichen Ersthelfer ausbilden zu lassen.
 
 

Didaktisch-methodischer Kommentar

Überall und zu jeder Zeit können wir in Situationen geraten, in denen andere Menschen nach einem Unfall unsere tatkräftige Hilfe brauchen. Nicht jeder reagiert dann besonnen und weiß sofort, was zu tun ist. Im Gegenteil: Viele haben Angst und sind unsicher. Während sie unschlüssig herumstehen, vergeht wertvolle Zeit, die manchmal sogar über das Leben oder Sterben eines Menschen entscheidet. 

Die Schülerinnen und Schüler sollen begreifen, dass sie bei einem Notfall verpflichtet sind zu helfen. Eine Ausbildung zum Ersthelfer - im privaten oder beruflichen Umfeld -  und regelmäßige Auffrischungskurse sind das beste Mittel gegen die Hilflosigkeit und Ohnmacht im Ernstfall.

    Wichtig: Diese Unterrichtsmaterialien ersetzen keinen Erste-Hilfe-Kurs.

    Der komplette didaktisch-methodische Kommentar zum Herunterladen:

     
     
     

    Hintergrundinformationen für die Lehrkraft

    • Bürgerpflicht, Erste Hilfe zu leisten
    • Um was geht es bei Erster Hilfe konkret?
    • Die Aufgaben des Ersthelfers als Teil einer Rettungskette
    • Erste-Hilfe-Infrastruktur im Betrieb
    • Ausbildung zum betrieblichen Ersthelfer

    Die kompletten Hintergrundinformationen zum Herunterladen:

     
     
     

    Lehrmaterialien

    Erste Hilfe: Trau dich
    Arbeitsblatt 1: Null Plan?
    Arbeitsblatt 2: Je schneller, desto besser
    Arbeitsblatt 3: Fit in Erster Hilfe?
     
    Foliensatz: Gerüstet für den Notfall?
     
     
     

    Mediensammlung

     
    Impressum  DruckenWebcode: lug912089