Unterrichtsmaterial Arbeiten im 21. Jahrhundert

Foto: Fotolia/MonkeyBusiness

Das könnte Sie auch interessieren...



29.02.2012

Arbeiten im 21. Jahrhundert

Der Arbeitsmarkt der Zukunft wird sich strukturell von dem der Vergangenheit und Gegenwart unterscheiden. Die vorliegende Unterrichtseinheit hat das wachsende Streben nach privat-familiärem Glück sowie ein ansteigendes Gesundheitsbewusstsein im Kontext (möglicher) zukünftiger Arbeitsbedingungen zum Gegenstand. Sie thematisiert damit eine der zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen, zu der es unterschiedliche Erklärungs- und Lösungsansätze gibt.

 
 

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler kennen

  • unterschiedliche Dimensionen des gesellschaftlichen Strukturwandels
  • den Wandel der Arbeitsbedingungen und daraus resultierende Veränderungen von Belastungen (Physis / Psyche)
  • Veränderungen des Arbeitsmarktes und Folgewirkungen auf Schule und Ausbildung
  • unterschiedliche Interessenlagen und Positionen von Unternehmen und Gewerkschaften, Arbeit zu gestalten

Methodenkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • nutzen das Internet als Informations- und Recherchemedium
  • nutzen Präsentationstechniken
  • bearbeiten und und werten Sachtexte zielorientiert aus

Sozialkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • erkennen Zusammenhänge von ökonomischen und sozialen Entwicklungen
  • erkennen sich als Teil der Gesellschaft, der von technologischen, ökonomischen und politischen Prozessen betroffen ist - im Beruf, aber auch bereits in der Schule
  • erkennen die grundsätzliche (politische) Gestaltbarkeit ökonomischer und sozialer Prozesse
  • setzen sich mit unterschiedlichen Auffassungen auseinander
 
 

Didaktisch-methodischer Kommentar

Gerade für die Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe, die ihre Bildungskarriere durch ein Studium fortsetzen wollen, sind die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt  noch in weiter Ferne. Dies zeigt sich nicht zuletzt in einer - naiv-optimistischen - Grundhaltung, die viele Jugendliche davon ausgehen lässt, sie würden allein aufgrund ihres Bildungsabschlusses ein zufriedenstellendes Beschäftigungsverhältnis eingehen können. Unsicherer gewordene Berufsverläufe und Perspektiven haben die heutige junge Generation dabei von diesem Optimismus nicht abbringen können, wie die Shell-Studie des Jahres 2010 konstatiert.

    Der komplette didaktisch-methodische Kommentar zum Herunterladen:

     
     
     

    Hintergrundinformationen für die Lehrkraft

    • Veränderung der Wirtschaftsbereiche
    • Veränderungen von Schule und Wissensbegriff
    • Widersprüchliche Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt
    • Zukunft der Arbeit

    Die kompletten Hintergrundinformationen zum Herunterladen:

     
     
     

    Lehrmaterialien

    Arbeiten im 21. Jahrhundert
    Arbeitsblatt 1: Beispiel Oberhausen
    Arbeitsblatt 2: Der Prognostiker
    Arbeitsblatt 3: Formen der Arbeit …
     
    Arbeitsblatt 4: Arbeiten im 21. Jahrhundert
     
    Schülertext 1: Strukturwandel - Der Arbeitsmarkt der Zukunft
     
    Schülertext 2: Veränderungen der Arbeitsbedingungen
    Schülertext 3: Jederzeit erreichbar
    Schülertext 4:  Gutes Leben setzt gute Arbeit voraus
    Schülertext 5: Beschäftigungsverhältnisse
     
    Schaubild 1: Erwerbstätige nach Erwerbsformen
    Schaubild 2: Arbeitsunfähigkeit durch psychische Erkrankungen
     
     
     

    Mediensammlung

    • Die Rückkehr des Staates?
      Elmar Altvater u.a; Hamburg 2010, ISBN 3-89965-390-4
    • Einkommen und Vermögen
      Dieter Eißel; Wochenschau Themenhefte 1/2011- Sek II, ISBN 3-89974-711-9
    • Arbeitsmarkt in der Krise
      Walter Densow; Wochenschau Themenhefte 3/2010-Sek I, ISBN 3-89974-595-7
     
    Impressum  DruckenWebcode: lug930013