29.05.2013

Futter für die grauen Zellen

Zum Frühstücken zu müde? In den Pausen keine Zeit zum Essen: Lieber noch mal schnell den Stoff für die nächsten Stunden anschauen? Kein Wunder, wenn im Nachmittagsunterricht der Kopf schwer wird und vom Unterricht kaum was hängen bleibt. Ohne das richtige Futter schwächeln die grauen Zellen.

 
 

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • begreifen die Bedeutung von Hunger und den Zusammenhang zwischen Leistungsfähigkeit und Ernährung
  • analysieren ihr Ernährungsverhalten an langen Schultagen
  • schulen ihre Körperwahrnehmung (Hunger - Sättigung;        Müdigkeit - Wohlbefinden / Wachheit)
  • setzen sich mit dem Nahrungsmittelangebot in und um ihre Schule herum auseinander
  • suchen geeignete Varianten und Methoden für die Pausengestaltung

Methodenkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • reflektieren ihr eigenes Verhalten kritisch
  • diskutieren kontrovers
  • analysieren Angebote und suchen eigenständig nach Lösungen

Sozialkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • bearbeiten verschiedene Aufgaben gemeinsam und stärken damit ihre Teamfähigkeit
  • erweitern ihre Kommunikations- und Vortragsfähigkeit, indem sie ihre Arbeitsergebnisse referieren
 
 

Didaktisch-methodischer Kommentar

Ziel der Unterrichtsmaterialien ist es, die Essgewohnheiten der Schülerinnen und Schüler während der langen Schultage mit Nachmittagsunterricht auf den Prüfstand zu stellen und den Zusammenhang zwischen Ernährung und individueller Leistungsfähigkeit in Theorie und Praxis herauszuarbeiten. Gerade in der Oberstufe, in der meist an mehreren Wochentagen Nachmittagsunterricht stattfindet, ist es eine Herausforderung für die Schülerinnen und Schüler, ihre Ernährung ausgewogen zu gestalten.

    Der komplette didaktisch-methodische Kommentar zum Herunterladen:

     
     
     

    Hintergrundinformationen für die Lehrkraft

    • Die Bedeutung von Hunger und Durst
    • Gibt es Brainfood?
    • Das Mittagessen im Fokus
    • Pro und Contra "Frühstück zu Hause"
    • Essen an langen Schultagen

    Die kompletten Hintergrundinformationen zum Herunterladen:

     
     
     

    Lehrmaterialien

    Futter für die grauen Zellen
    Arbeitsblatt 1: Was esse und trinke ich an langen Schultagen?
    Arbeitsblatt 2: Intelligent essen!
    Arbeitsblatt 3: Was gibt es heute Mittag zu essen?
     
    Arbeitsblatt 4: Mein Speiseplan für lange Schultage
    Schülertext 1: Wenn der Körper mit uns spricht!
    Schülertext 2: Gibt es Brainfood?
     
     
     

    Mediensammlung

     
    Impressum  DruckenWebcode: lug1007677