29.08.2013

Gewaltprävention: Gewalt von außen

An vielen Arbeitsplätzen sind Übergriffe und Drohungen bis hin zur körperlichen und sogar Waffengewalt eine reale Gefahr. Wer ist gefährdet? Wie können Gewalttaten und Übergriffe verhindert oder beendet werden und welche Hilfe brauchen die Opfer?

 
 

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • reflektieren ihren beruflichen Alltag hinsichtlich des eigenen Risikos von Gewalterfahrungen
  • erarbeiten mögliche präventive Maßnahmen
  • lernen die Grundregeln deeskalierender Gesprächsführung kennen
  • begreifen, dass Gewalterfahrungen schwerwiegende gesundheitliche Folgen nach sich ziehen können
  • erfahren, dass Opfer ein Recht auf Schutz und Hilfe haben

Methodenkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • eignen sich mit Hilfe von Textarbeit selbstständig Wissen an
  • erleben mittels Rollenspielen Inhalte erlebnisorientiert
 
 

Didaktisch-methodischer Kommentar

Wohl kaum jemand rechnet damit, von Kunden, Fahrgästen, Patienten, Antragstellern oder Klienten an seinem Arbeitsplatz massiv bedroht, beleidigt oder gar geschlagen zu werden. Doch das Phänomen Gewalt betrifft mehr Berufsgruppen als man annimmt.

Junge Leute, die um die Gefahr wissen und auf etwaige Übergriffe vorbereitet sind, haben bessere Chancen, Gewalttaten vorzubeugen oder sie zu stoppen. Und sie haben bessere Chancen, die traumatische Erfahrung zu bewältigen und gesunde, motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu bleiben.

    Der komplette didaktisch-methodische Kommentar zum Herunterladen:

     
     
     

    Hintergrundinformationen für die Lehrkraft

    • Was ist Gewalt?
    • Besonders gefährdete Berufsgruppen
    • Die Folgen
    • Prävention - das TOP-Schema
    • Deeskalation
    • Hilfe für die Opfer

    Die kompletten Hintergrundinformationen zum Herunterladen:

     
     
     

    Lehrmaterialien

    Tatort Arbeitsplatz
    Arbeitsblatt 1: Rollenkarten "Gewalterfahrungen"
    Arbeitsblatt 2: Prävention
    Arbeitsblatt 3 :  Deeskalation
     
    Lösungsblatt zu Arbeitsblatt 3: De-Eskalation
    Arbeitsblatt 4: Hilfe/Bewältigung
    Folie: Gewaltdefinition
     
    Schülertext: Bloß nicht provozieren lassen
     
     
     

    Mediensammlung

     
    Impressum  DruckenWebcode: lug1015759