Foto: Fotolia/Marek

Expertenbewertung durch die Verbraucherzentrale

Die vorliegenden Unterrichtsmaterialien wurden in den "Materialkompass" der Verbraucherzentrale Bundesverband mit der Bewertung "sehr gut" aufgenommen. Der Materialkompass ist eine Online-Datenbank, in der Lehrmaterialien zur Verbraucherbildung - bewertet durch ein Expertenteam - zur Verfügung gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren...

Soziale Netzwerke

Jugendliche nutzen soziale Netzwerke in großem Maße und ganz selbstverständlich in ihrem Alltag. Erwachsene beobachten dieses Verhalten oft mit Sorge und wissen wenig über die Möglichkeiten der Plattformen. In der Unterrichtseinheit stellen die Schülerinnen und Schüler die Sichtweisen von Jugendlichen und Erwachsenen gegenüber. Sie reflektieren damit ihr eigenes Nutzungsverhalten, üben zu argumentieren und zu diskutieren und lernen ihre eigene Position zu festigen und zu vertreten.

 
 

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • reflektieren über zielgruppenspezifische Sprache
  • gestalten eine eigene Umfrage, führen diese durch und werten sie aus
  • lernen, sich selbst und ihre Meinungen in Bezug zu gesellschaftlichen Normen und Erwartung zu stellen und ihre Position zu rechtfertigen

Methodenkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • reflektieren das eigene Mediennutzungsverhalten kritisch
  • analysieren das Mediennutzungsverhalten anderer
  • geben Empfehlungen für ein zielgruppengerechtes Mediennutzungsverhalten

Sozialkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • lernen, die Sorgen und Fragen anderer zu verstehen
  • beraten zielgruppengerecht
  • gestalten den Arbeitsprozess gemeinsam und eigenverantwortlich
 
 

Didaktisch-methodischer Kommentar

In der öffentlichen Diskussion zu sozialen Netzwerken stehen vor allem die möglichen negativen Aspekte im Vordergrund: Der sorglose Umgang mit persönlichen Daten, die Verletzung von Urheberrechten und der Kontakt zu Unbekannten in einer anonymen "Community". In der Folge lehnen viele Eltern und Lehrkräfte soziale Netzwerke für sich ab und stehen der Nutzung durch die Jugendlichen skeptisch und reserviert gegenüber. Fakt ist jedoch: Die Hälfte aller Schülerinnen und Schülern an Gymnasien bewegt sich täglich in Online-Communities wie Facebook und SchülerVZ. Die folgende Unterrichtseinheit zielt nicht darauf, ihnen einen sicheren Umgang beizubringen, sondern will zu einem Vergleich verschiedener Haltungen gegenüber diesen Diensten anregen, um eine Diskussion zwischen Jugendlichen, Eltern und Lehrkräften zu unterstützen.

Der komplette didaktisch-methodische Kommentar zum Herunterladen:

 
 

Hintergrundinformationen für die Lehrkraft

  • Mediennutzung und Medienausstattung von Jugendlichen
  • Sicherheitsbewusstsein im Internet
  • Freiräume zur Identitätsfindung und Rollenerprobung
  • Schüler als Experten

Die kompletten Hintergrundinformationen zum Herunterladen:

 
 

Lehrmaterialien

Arbeitsblatt 1: Vor dem Bösen wird gewarnt

Arbeitsblatt für Schülerinnen und Schüler, Format: PDF
Dateigröße: 58 KB

Arbeitsblatt 2: Familienkonflikte - ein Rollenspiel

Arbeitsblatt für Schülerinnen und Schüler, Format: PDF
Dateigröße: 52 KB

Schülertext: Umfrage

Infotext für die Schülerinnen und Schüler
Dateigröße: 245 KB

Soziale Netzwerke: Verschiedene Perspektiven

Alle Unterrichtsmaterialien, Format: ZIP
Dateigröße: 678 KB

 
 

Mediensammlung

Impressum  DruckenWebcode: lug884496