Foto: Fotolia/Perry



27.01.2014

Tod und Trauer in der Schule

Auch wenn wir es oft nicht wahrhaben wollen und lieber verdrängen, Tod und Abschied gehören zum Leben. Eine schwere Krankheit oder ein plötzlicher Todesfall innerhalb der Schülerschaft oder des Kollegiums sind wichtige Anlässe, sich in der Schule mit Sterben, Tod und Trauer zu beschäftigen.

 
 

Kompetenzen

Sozial- und Selbstkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • lernen, dass der Tod zum Leben gehört
  • setzen sich mit unterschiedlichen Trauerreaktionen auseinander
  • erfahren, dass man Trauer gemeinsam bearbeiten kann, aber jeder seine eigenen Bewältigungsstrategien hat
  • reflektieren, dass sie ihr eigenes Leben weiterleben und auch wieder Spaß haben dürfen

Methodenkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • lernen Bewältigungsstrategien zum Umgang mit Trauer und Verlust kennen

 
 

Didaktisch-methodischer Kommentar

Was ist zu tun, wenn Schülerinnen und Schüler mit dem Tod eines Klassenkameraden oder einer Lehrkraft konfrontiert werden? In dieser Unterrichtseinheit geht es um Krisenintervention und Begleitung in einer für die Kinder oder Jugendlichen neuen, außergewöhnlich schwierigen Zeit.

    Der komplette didaktisch-methodische Kommentar zum Herunterladen:

     
     
     

    Hintergrundinformationen für die Lehrkraft

    • Information des Kollegiums und Elternabend
    • Ergänzende Hinweise zum Umgang mit dem Suizid einer Schülerin oder eines Schülers
    • Phasenmodelle der Trauer
    • Traueraufgaben und Bindungsmodelle
    • Kreise der Betroffenheit
    • Das Modell BASIC Ph

    Die kompletten Hintergrundinformationen zum Herunterladen:

     
     
     

    Zusatzmaterial: Mustertexte für die Schulleitung

     
     
     

    Mediensammlung

     
    Impressum  DruckenWebcode: lug1029538