Heben und Tragen

In vielen Berufen gehören schweres Heben und Tragen zum Arbeitsalltag. Das kann auf den Rücken gehen, vor allem, wenn man die richtige Technik nicht kennt oder anwendet. Besonders junge Beschäftigte auf Baustellen, in Gesundheits- und Pflegeberufen, im Verkehrsgewerbe und im Einzelhandel sollten deshalb früh ein paar grundlegende Fakten über ihre Wirbelsäule, deren Belastbarkeit und richtige Hebe- und Tragetechniken lernen.

 
 

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • verstehen, wie die menschliche Wirbelsäule aufgebaut ist
  • lernen, wie die Bandscheiben funktionieren
  • begreifen, welche Druckkräfte beim Heben und Tragen auf die Wirbelsäule einwirken
  • wissen, dass falsches Heben und Tragen der Gesundheit schadet kann
  • erkennen, welche Bewegungsabläufe beim Lastentransport Risiken bergen
  • lernen, wie man Lasten rückengerecht transportiert
  • überlegen, wie man Rückenbeschwerden vorbeugt

Methodenkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • führen vor Ort selbst Hebe- und Tragevorgänge durch und beurteilen diese
  • greifen auf Vorwissen zurück
  • erarbeiten selbstständig Regeln für richtiges Heben und Tragen
  • überprüfen selbstständig Lernerfolge

Sozialkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • üben und festigen ihre Kooperations- und Teamfähigkeit
  • reflektieren und korrigieren eigenes Verhalten
 
 

Didaktisch-methodischer Kommentar

Rückenschmerzen können einem das Leben wirklich schwer machen. Sie sind die häufigste Ursache für eine frühe Arbeitsunfähigkeit und bei den Gründen für Krankschreibungen stehen sie ganz oben auf der Liste. Eine der vielen möglichen Ursachen für Rückenschmerzen sind zu schwere, falsche und einseitige Belastungen am Arbeitsplatz - und das über viele Jahre hinweg. Die Schülerinnen und Schüler sollen erkennen, dass sie selbst sehr viel dafür tun können, ihre Wirbelsäule über viele Jahren Berufstätigkeit hinweg gesund und beschwerdefrei zu erhalten. Bestenfalls werden sie nachhaltig dazu motiviert, sich die wichtigsten Verhaltensregeln für rückengerechtes Heben und Tragen anzueignen, sie konsequent anzuwenden und in ihrer Freizeit effektiven Ausgleichssport zur Prävention von Rückenleiden zu treiben.

Um diese Erkenntnisprozesse nachhaltig zu fördern, schlagen wir vor, das Sicherheitsverhalten im Unterricht nicht nur durch Informationsvermittlung auszubilden, sondern vor Ort praktische Beispiele direkt umzusetzen - zum Beispiel in Form eines Lastenparcours - , sie einzuüben und in regelmäßigen Abständen zu wiederholen.

Im Rahmen dieses Unterrichtsmaterials werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Aufbau und Funktionsweise der Wirbelsäule und der Bandscheiben
  • Einwirkung von Druckkräften auf die Lendenwirbelsäule und mögliche Folgen
  • Falsche Bewegungsabläufe und mögliche Folgen
  • Regeln für rückengerechtes Heben und Tragen

Der komplette didaktisch-methodische Kommentar zum Herunterladen:

 
 

Hintergrundinformationen für die Lehrkraft

  • Aufbau der Wirbelsäule und Funktionsweise der Bandscheiben
  • Einwirkung von Druckkräften auf die Lendenwirbelsäule
  • Ungünstige Bewegungsmuster beim Lastentransport und mögliche Folgen
  • Mögliche Ursachen von Rückenschmerzen
  • Beispiele für Hebe- und Tragehilfen
  • So trägt und hebt man richtig

Die kompletten Hintergrundinformationen zum Herunterladen:

 
 

Lehrmaterialien

Arbeitsblatt 1: Was läuft hier schief?

Arbeitsblatt für Schülerinnen und Schüler, Format: PDF
Dateigröße: 121 KB

Arbeitsblatt 2: Checkpoint Rücken

Arbeitsblatt für Schülerinnen und Schüler, Format: PDF
Dateigröße: 190 KB

Arbeitsblatt 3: Rückengeschichten

Arbeitsblatt für Schülerinnen und Schüler
Dateigröße: 23 KB

Schaubild 1: Auf die richtige Technik kommt es an

Schaubild für Schülerinnen und Schüler, Format: PDF
Dateigröße: 158 KB

Foliensatz: Haltung annehmen

Diese Datei im PDF-Format liefert Anschauungsmaterial.
Dateigröße: 3155 KB

Heben und Tragen

Alle Unterrichtsmaterialien, Format: ZIP
Dateigröße: 3255 KB

 
 

Videos

Mediensammlung

Impressum  DruckenWebcode: lug916186