Foto: Dominik Buschardt

Foto: Dominik Buschardt

MENSCHEN AUS DER PRAXIS

Gut vernetzt


„Die meisten glauben, als Hausmeister müsste ich vor allem dafür sorgen, dass alles sauber ist und funktioniert. Aber darüber hinaus bin ich – zwar nicht alleine – für die Sicherheit und den präventiven Brandschutz verantwortlich und ausgebildeter Ersthelfer.


Ich engagiere mich als ein Sprecher des Arbeitskreises ‚Schulhausmeister’ des Städtischen Schulamts Wiesbaden. Wir verstehen uns als ein Bindeglied zwischen Schule und Amt. In verschiedenen Projekten erarbeiten wir zum Beispiel Vorschläge, wie Abläufe verbessert und beschleunigt werden können. Ich bin auch im örtlichen Arbeitsschutzausschuss, der unter anderem die Gesundheit an Schulen in den Fokus nimmt.


Mit der Schulleitung und dem Kollegium arbeite ich vertrauensvoll zusammen. Ich habe einen guten Draht zu allen hier, auch zu den ‚schwierigeren’ Schülerinnen und Schülern. Das liegt wahrscheinlich an meiner Art – man muss die Kinder ernst nehmen, so entsteht gegenseitiger Respekt. Das ist mir wichtig.“


Patric Glück (53) ist Hausmeister und Sicherheitsbeauftragter an der Integrierten Gesamtschule Alexej von Jawlensky in Wiesbaden. Die Tür zu seinem Büro steht für alle offen, sofern er nicht auf dem Schulgelände unterwegs ist.

 


Aufgezeichnet von Stefanie Richter.

redaktion.pp(at)universum.de

Informiert bleiben

 
RSS-Feed abonnieren
Impressum  DruckenWebcode: lug1002106