Foto: Dominik BurschardtIllustration: Fotolia, Julian EichingerFoto: Dominik BurschardtFotos: Oliver Rüther; Grafik: Cicero Kommunikation GmbH, Norbert Bresch

Aktuelles

Dreifacher Einsatz für Integration

Duisburg-Marxloh gilt als sozialer Brennpunkt. Ein Modellprojekt hilft zugewanderten Kindern, sich zu integrieren. Dafür arbeiten Lehrerinnen und Lehrer eng mit sozialpädagogischen und interkulturellen Fachkräften zusammen.

Zum pluspunkt-Beitrag

Authentisch sein und absolut konsequent

Es sind meist Intensiv-, Willkommens- oder DaZ-Klassen, in denen geflüchtete Kinder und Jugendliche Deutsch lernen. Grundschullehrerin Yasmine Koch berichtet, wie sich der Unterricht von Regelklassen unterscheidet und ein gutes Miteinander gefördert werden kann.

Zum pluspunkt-Beitrag

Primar: Gemeinsam lernen

Wie fühlt es sich an, im Rollstuhl zu sitzen oder eine Sehbehinderung zu haben? An mehreren Stationen versetzen sich Kinder in die Rolle von Menschen mit Behinderung. Dieser Perspektivenwechsel fördert das Verständnis füreinander.

Zum Unterrichtsmaterial

BBS: Schichtarbeit

Viele Beschäftigte müssen dann arbeiten, wenn andere schlafen. Das belastet auf Dauer die Gesundheit und das Privatleben. Besonders junge Menschen sollten die Risiken von Schicht- und Nachtarbeit kennen und für präventives Verhalten sensibilisiert werden.

Zum Unterrichtsmaterial

Sek II: Umgang mit Schulstress

Schule kann gewaltig stressen – und dabei helfen zu lernen, wie man damit umgehen kann. Wer das beherrscht, profitiert auf lange Sicht, denn der erfolgreiche Umgang mit psychischen Belastungen zählt zu den wichtigsten Herausforderungen der modernen Arbeitswelt.

Zum Unterrichtsmaterial