Foto: Andreas Arnold

Foto: Andreas Arnold

MENSCHEN AUS DER PRAXIS

Scouts gegen das Mobbing


„In meinem Freundeskreis habe ich mal miterlebt, wie eine Person an ihrer Schule systematisch ausgrenzt und angefeindet wurde. Ich habe mich gefragt: Wie gehen wir mit dem Thema Mobbing eigentlich an meinem Gymnasium um?


Wir haben dann einen Workshop mit Schülervertretung, Beratungslehrkräften, Schulsozialarbeit und schulpsychologischem Dienst organisiert. Dabei wurde ein interaktives Modul zur Mobbingprävention entwickelt, inklusive Video- und Power-Point-Präsentation.


Mittlerweile sind bei uns Schülerinnen und Schüler als Mobbingscouts im Einsatz. In Zweier-Teams informieren sie Fünft - und Sechstklässler, wie Mobbing entsteht und was sich dagegen tun lässt. Gibt es konkrete Konflikte, vermitteln sie an Beratungslehrkräfte und unsere Schulsozialarbeiterin.


Meine Erfahrung ist: Jugendliche reden leichter über Mobbing, wenn sie von Gleichaltrigen zu dem Thema angesprochen werden.“


Celine Giese besucht die elfte Klasse des Hardtberg-Gymnasiums Bonn (NRW). Sie engagiert sich als Streitschlichterin und Mobbing-Scout. Die 16- Jährige hat entscheidend dazu beigetragen, dass es an der Schule Mobbing- Scouts gibt.
Infos zur Schule: www.hardtberg-gymnasium.de

 


Aufgezeichnet von René de Ridder, Redakteur (Universum Verlag).

redaktion.pp(at)universum.de

Impressum  DruckenWebcode: lug1002106