Verhandeln und diskutieren

Die vorliegende Unterrichtseinheit für die gymnasiale Oberstufe macht die Schülerinnen und Schülern mit dem so genannten Harvard-Konzept vertraut, das ihnen eine Strategie aufzeigt, wie sie Konflikte friedlich und für beide Seiten gewinnbringend lösen und sachorientiert diskutieren können. Wer Konflikte aushalten, sie fair und konstruktiv austragen kann, ist besser in der Lage, auch belastende und „stressige“ Situation souverän zu meistern. Diese Fähigkeit trägt entscheidend zu einem gesunden (Arbeits-)Leben bei.

 
 

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler können

  • zwischen Erscheinungsformen und Ursachen eines Konfliktes unterscheiden
  • ein in der Fachwissenschaft erprobtes Konzept zur Unterscheidung von Positionen und Interessen samt entsprechender Fachtermini anwenden
  • sich kritisch mit den Grenzen eines Streitschlichtungskonzeptes unter Hinzuziehung sozialwissenschaftlicher Kenntnisse auseinandersetzen

Methodenkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler können

  • komplexe Schaubilder analysieren
  • Fallbeispiele anhand von Modellen abstrahieren
  • gewonnene Kenntnisse in Konfliktsituationen praktisch umsetzen

Sozialkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler können

  • sich verständigen und kooperieren
  • Konflikte aushalten und zugunsten aller Beteiligten lösen
  • von Empathie geleitet handeln
 
 

Didaktisch-methodischer Kommentar

In der vorliegenden Unterrichtseinheit geht es darum, sachbezogene Konfliktfähigkeit zu erlernen. Dabei steht eine Verhandlungsmethode, nämlich das Verhandeln nach „Harvard“, im Vordergrund. Sie fördert Konfliktkompetenz und trägt somit zur Befriedung von Auseinandersetzungen bei. Wer Konflikte aushalten, sie fair und konstruktiv austragen kann, ist besser in der Lage, auch belastende und „stressige“ Situation souverän zu meistern. Diese Fähigkeit trägt entscheidend zu einem gesunden (Arbeits-)Leben bei.

Der komplette didaktisch-methodische Kommentar zum Herunterladen:

 
 

Hintergrundinformationen für die Lehrkraft

  • Kommunikationstheorien: „Kommunikationsquadrat“ und „Eisberg-Modell“
  • Das Harvard-Konzept („Harvard Program on Negotiation“)
  • Verhandlungsstrategien
  • Win-win-Lösungen
  • Rolle eines Mediators/einer Mediatorin

Die kompletten Hintergrundinformationen zum Herunterladen:

 
 

Lehrmaterialien

Arbeitsblatt 1: Von der Rolle

Arbeitsblatt für Schülerinnen und Schüler, Format: PDF
Dateigröße: 258 KB

Arbeitsblatt 2: Der Streit um die Orange

Arbeitsblatt für Schülerinnen und Schüler, Format: PDF
Dateigröße: 174 KB

Schaubild 1: Das Orangenproblem

Schaubild für Schülerinnen und Schüler, Format: PDF
Dateigröße: 456 KB

Schaubild 2: Feilschen und verhandeln

Schaubild für Schülerinnen und Schüler, Format: PDF
Dateigröße: 126 KB

Schaubild 3: Stufen einer Verhandlung

Schaubild für Schülerinnen und Schüler, Format: PDF
Dateigröße: 121 KB

Schülertext 1: Harvard-Orange und Harvard-Konzept

Infotext für Schülerinnen und Schüler, Format: PDF
Dateigröße: 208 KB

Schülertext 2: Kritik am Harvard-Konzept

Infotext für Schülerinnen und Schüler, Format: PDF
Dateigröße: 187 KB

Verhandeln und diskutieren

Alle Unterrichtsmaterialien, Format: ZIP
Dateigröße: 2,2 MB

 
 

Mediensammlung

Impressum  DruckenWebcode: lug1001299