DGUV pluspunkt - Ausgabe 3/2018

DGUV pluspunkt - Ausgabe 3/2018

DGUV pluspunkt - Ausgabe 3/2018

Digitales Lernen

Editorial


Tablets, Notebooks und Smartphones prägen den Schulalltag immer stärker. Auch mein eigener Unterricht hat sich in den letzten zehn Jahren verändert. Ursprünglich orientierte ich mich stark an Lehrbüchern. Doch viele Schülerinnen und Schüler konnten so auf Dauer nicht optimal motiviert und aktiviert werden, war mein Eindruck.

Mittlerweile vermittle ich Lerninhalte etwa in Form von Erklärfilmen – oder produziere diese mit den Schülerinnen und Schülern gleich selbst. Diese Form digitalen Lernens hat mir gezeigt, dass Inhalte länger präsent bleiben und die Jugendlichen sich intensiver mit Unterrichtsthemen beschäftigen.

Selbstverständlich sollten digitale Medien didaktisch sinnvoll in den Unterricht integriert werden, damit sie Lehr- und Lernprozesse ermöglichen können.

Trauen auch Sie sich, digitale Medien ins Klassenzimmer zu holen. Meiner Erfahrung nach lohnt es sich. Ich wünsche Ihnen beim vorliegenden Schwerpunktthema eine anregende Lektüre!


Dr. Daniel Kittel unterrichtet Deutsch, Sport und Erdkunde und ist Mitglied im pluspunkt-Redaktionsbeirat.

 


Digitale Medien verändern zunehmend den Unterricht und das Lernen. Vier Praxisbeispiele aus dem Schulalltag.





Die wichtigsten Punkte aus dem Strategiepapier der Kultusministerkonferenz.




Auf welche Weise die Bertelsmann Stiftung den digitalen Umbau von 122 Schulen und 14 kommunalen Schulträgern fördert.




Dienstpläne planen, Ressourcen verwalten, Kommunikation organisieren: Das Hasso-Plattner-Institut Potsdam entwickelt ein bundesweites Schulcloud-Projekt.




Die gemeinsame Kampagne „kommmitmensch“ von Unfallkassen und Deutscher Gesetzlicher Unfallversicherung will Sicherheit und Gesundheit an Schulen stärken.




Welche Gefährdungen gibt es auf dem Weg zur Schule und zur Ausbildungsstelle? Beim Kreativwettbewerb „Sicher hin und zurück“ fertigten Berufsschülerinnen und Berufsschüler zum Thema eindrucksvolle Plakate an.



Zum Boxtraining in Schulen gibt es in den Kultusministerien sehr unterschiedliche Haltungen und Bewertungen. Die Ergebnisse einer bundesweiten Recherche.




Datenschutz in der Schule ist nicht erst seit der aktuellen Datenschutzgrundverordnung (DGSVO) ein wichtiges Thema. Fragen an Dr. Lutz Hasse, Bundesvorsitzender des Arbeitskreises „Datenschutz und Bildung“.



Wie sich eine Lehrerin an ihrer Grevener Schule (NRW) als Sicherheitsbeauftragte engagiert und das schulische Krisenteam führt.




Ergonomie und digitale Medien




Informiert bleiben

 
RSS-Feed abonnieren
Impressum  DruckenWebcode: lug1002082