Rückengerechtes Arbeiten in der Pflege

Das Bewegen von Pflegebedürftigen ist anstrengend und kann auf Dauer den Rücken belasten. Angehende Pflegekräfte sollten deshalb früh für eine rückengerechte Arbeitsweise sensibilisiert werden, diese im Berufsalltag konsequent umsetzen und vor allem geeignete Hilfsmittel benutzen.

 
 

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler erweitern ihre Fachkompetenz im Umgang mit ihrer Rückengesundheit bei Pflegetätigkeiten, indem sie

  • die Gefährdung durch übermäßige Belastung erkennen
  • Kriterien für eine rückengerechte Arbeitsweise erarbeiten
  • sich einen Überblick über die wichtigsten technischen und kleinen Hilfsmittel und ihre Einsatzmöglichkeiten verschaffen
  • sich mit weiteren Aspekten wie Arbeitskleidung, Arbeitsorganisation und Lifebalance befassen

Methodenkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler festigen und erweitern ihre Methodenkompetenz, indem sie

  • anhand der Think-Pair-Share-Methode selbstständig Informationen erarbeiten
  • auf Seiten der DGUV sowie der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen im Internet recherchieren
  • anhand eines Rückentests ihre eigene Fitness bewerten

Sozialkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler stärken ihre Sozialkompetenz, indem sie

  • sich aktiv an der Erarbeitung von Inhalten beteiligen und dabei lernen, Rücksicht auf das Lerntempo anderer Schülerinnen und Schüler zu nehmen
  • erkennen, dass sie in Bezug auf mögliche Rückenbelastungen im Pflegeberuf Eigenverantwortung übernehmen und ihre eigenen Grenzen erkennen lernen müssen
 
 

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Unterrichtsmaterialien der gesetzlichen Unfallversicherung zielen darauf ab, junge Pflegefachkräfte in der Ausbildung für Fehlbelastungen des Muskel-Skelett-Apparats im Pflegeberuf zu sensibilisieren und ihnen Grundlagenwissen über eine ergonomische Arbeitsweise zu vermitteln. Die Lernenden eignen sich selbstständig ein entsprechendes Knowhow an. Die Unterrichtsmaterialien sind für alle Arbeitsbereiche geeignet, in denen pflegebedürftige Personen bewegt und versorgt werden.

Der komplette didaktisch-methodische Kommentar zum Herunterladen:

 
 

Hintergrundinformationen für die Lehrkraft

  • Brennpunkt Rücken
  • Ergonomisches Arbeiten in der Pflege
  • Technische und kleine Hilfsmittel
  • Arbeitskleidung, Arbeitsorganisation, Selbstfürsorge

Die kompletten Hintergrundinformationen zum Herunterladen:

 
 

Lehrmaterialien

Arbeitsblatt 1: Gut für den Rücken!

Format: PDF, Dateigröße: 292 KB

Arbeitsblatt 4: Entspannt arbeiten in der Pflege

Format: PDF, Dateigröße: 201 KB

Präsentationsmaterial: Ergonomisch arbeiten

Format: PDF, Dateigröße: XX KB

Rückengerechtes Arbeiten in der Pflege

Alle Unterrichtsmaterialien, Format: ZIP, Dateigröße: XX KB

 
 

Mediensammlung

Filme

Impressum  DruckenWebcode: lug1002164